Marienhaus

Raum für Gemeinschaft und Ruhe

Unsere Bewohnerinnen und Bewohner schätzen die ruhige, entspannende und gemeinschaftliche Atmosphäre des Marienhauses. Neue Bewohnerinnen und Bewohner können in Absprache mit der Heimleitung Möbel und persönliche Gegenstände mitbringen.

 

Blick in ein Zimmer des Marienhauses

Alle 92 Zimmer des Marienhauses sind mit behindertengerechter Dusche und WC, einem Fernseh-, Internet- und Telefonanschluss ausgestattet. Einige Zimmer verfügen zudem über einen Balkon. Selbstverständlich können neue Bewohnerinnen und Bewohner in Absprache mit der Heimleitung Möbel und persönliche Gegenstände mitbringen.

Lebendiger Alltag

Der Aufenthaltsraum mit integrierter Küche ist das Herz des Wohnbereichs: Hier können die Bewohnerinnen und Bewohner täglich die Mahlzeiten gemeinsam einnehmen. Selbstverständlich lädt auch ein gemütlicher Speiseraum außerhalb des eigenen Wohnbereichs zum gemeinsamen Mittagessen ein. Die Bewohnerinnen und Bewohner und Besucher kommen hier zum geselligen Austausch, zu Andachten, Lesungen und gemeinsamen Aktivitäten zusammen. Für Festlichkeiten und kulturelle Anlässe verfügt das Marienhaus außerdem über einen großen Saal. In der Frühjahrs- und Sommerzeit wird unser großzügiger Garten zur grünen Ruheoase.

Frische Küche

Die Mahlzeiten nehmen alle Bewohnerinnen und Bewohner nach Wunsch gemeinsam ein. Für eine abwechslungsreiche und gesunde Küche vertrauen unsere Köche auf frische, saisonale und regionale Zutaten. Denn nur eine ausgewogene Ernährung verleiht Vitalität für den Alltag.
Individuelle Wünsche und Anregungen zur Speiseplangestaltung berücksichtigen wir wo immer möglich. Für besondere Kostformen (Diabetiker-Schonkost usw.) steht uns eine Diätassistentin beratend zur Seite.